Unser Team

Wenn Du hervorbringst, was in Dir ist, wird das, was Du hervorbringst, Dich retten.

Wenn Du nicht hervorbringst, was in Dir ist, wird das, was Du nicht hervorbringst, Dich zerstören."

Diese Aussage aus dem Thomas-Evangelium entspricht unserer tiefen Überzeugung und veranlasst uns, die wir Lernende auf unserem Weg sind, das, was an Wissen, Gaben und Liebe in uns ist, nach außen zu bringen.

 

Es ist unser gemeinsames Anliegen, Raum und Atmosphäre zu schaffen, in der Wachstum und Entfaltung möglich sind und Dich auf diesem Weg zu begleiten.

Joseph Badegruber

Psychotherapeut, Pädagoge, inhaltliche Leitung

  • Jahrelange Unterrichtserfahrung,

  • seit 1995 selbständig im Sozial- und Bildungsbereich,

  • Ausbildung in Systemischer Familientherapie,

  • NLP Master Practicioner,

  • Visionssucheleiter-Ausbildung bei Haiko Nitschke,

  • Integrative Trauma-Ausbildung bei Johannes B. Schmidt,

  • Naikan-Leiter und Übungsleiter Bogensport.

  • Verheiratet, Vater von 4 erwachsenen Kindern.

Elisabeth Löw-Baselli

Geschäftsführung

  • Craniosacrale Biodynamik

  • Integrative Trauma-Ausbildung bei Johannes B. Schmidt,

  • Pädagogische Beraterin,

  • diplomierte Übersetzerin.

  • Mutter von vier Kindern.

Lisbeth Bayer

Psychologische Beraterin, Sozialpädagogin

  • Lebens- und Sozialberatung, 

  • Integrative Trauma-Ausbildung bei Johannes B. Schmidt,

  • NLP Master Practicioner,

  • Ritualleiterin.

  • Verheiratet, Mutter von 3 erwachsenen Kindern.

Ernestine Badegruber

Unterstützung

  • Wirtschaftliche Belange

  • Organisation

  • Kulinarisches

Weiters:  Shambali-Trust in Jodhpur (Indien/Rajasthan)

...und Menschen, die uns helfen, den Geist des Hauses mit zu tragen:

                                                        Klaudia, Dana, Gina, Bernhard, Hans und viele Andere.

 
 
 
 

Philosophie und Leitbild

Das Bildungshaus Breitenstein bietet allen suchenden Menschen ein heilsames Umfeld für persönliche Weiterentwicklung.

In einer Welt, in der logisch-rationales Denken dominant ist, sieht das Bildungshaus seine Aufgabe in einer starken Erfahrungsorientierung. Im Sinne eines ganzheitlichen Verstehens des Menschseins geht es darum, neben einer fachlich fundierten Wissensbasis dem Aspekt der persönlichen Erfahrung großen Raum zu geben.

Menschen auf dem Weg der persönlichen Entwicklung zu unterstützen, ist die vordergründige Aufgabe  des Bildungshauses. Die Basis bilden hier die neueren Erkenntnisse der Pädagogik, der Psychologie, der Psychotherapie, der Neurobiologie, der Körperarbeit sowie heilsame Wege der Spiritualität. 

Das Prinzip der Selbstverantwortung stellt einen zentralen pädagogischen sowie therapeutischen Wert in der inhaltlichen Arbeit des Bildungshauses dar. Die Bedeutung der Wiedereinbindung des Menschen in die Natur (Leben im Jahreskreis, Visionssuche, Schamanische Wege,...) ist dem Bildungshaus ein wichtiges Anliegen. 

Die Spiritualität drückt sich durch die Lebendigkeit unserer Angebote aus. Wir wollen sie interessierten Menschen zugänglich machen. Wichtig ist uns, allen anerkannten und sich an der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte orientierenden religiösen Richtungen Raum zu geben.

Kreativität ist ein zentraler Ausdruck des Menschseins. Die kreative Gestaltung der Räume im Bildungshaus sowie Angebote zur persönlichen Kreativitätsentfaltung auch über Musik gehören zum Selbstverständnis des Bildungshauses. 

Die Zusammenarbeit bzw. die Vernetzung mit Aus- und Weiterbildungsinstituten sowie mit TherapeutInnen und TrainerInnen national und international runden die Werthaltungen und das Selbstverständnis des Bildungshauses ab.

 
 
Förderinformationen

Das Bildungshaus Breitenstein hat das Qualitätssiegel der OÖ Erwachsenen- & Weiterbildungseinrichtungen, kurz EBQ.

Durch dieses Zertifikat sind wir beim Land OÖ, Abteilung Bildungskonto, gelistet. 

Wenn du über das Bildungskonto des Landes OÖ Anspruch auf Förderung hast, kannst du mit Teilnahmebestätigung und einbezahlter Rechnung dafür eine Förderung beantragen.

Infos findest du unter https://www.land-oberoesterreich.gv.at/170925.htm.