Fr., 06. März | Bildungshaus Breitenstein

Das Dissoziieren integrieren - Teil 2

Dissoziation verstehen – der fehlende Schlüssel zum Ganz-sein, zur Lebendigkeit und eigenen Kraft
Anmeldung abgeschlossen
Das Dissoziieren integrieren - Teil 2

Zeit & Ort

06. März 2020, 09:00 – 08. März 2020, 17:00
Bildungshaus Breitenstein, Am Breitenstein 10, 4202 Kirchschlag bei Linz, Österreich

Über die Veranstaltung

Dissoziation ist ein sensibles und schwieriges Gebiet. Oft sind strukturelle Dissoziationen der Persönlichkeit um bestimmte innere Reaktionsmuster herum organisiert. Ein Lebensstil entsteht, der gekennzeichnet ist durch extreme Formen von Regulationsversuchen, selbstschädigendem Verhalten, fehlender Anteilnahme oder Starrezuständen des ganzen Körpers bei wachem Bewusstsein. Von außen betrachtet ist das Verhalten oft unverständlich, uneinfühlbar oder übersensibel. Trotz dieser Schwierigkeiten müssen TherapeutInnen Zugang zu dieser inneren Sonderwelt oder Sonderabwesenheit finden. 

In den beiden Seminaren werden wir uns ein Verständnis dissoziativer Daseinssituationen erarbeiten. Wir werden beginnen uns vertraut zu machen mit dem Unvertrauten. Wir werden uns vorwagen in die oft sublime und subtile Welt unkartierter Innen- und Außenräume, Ganzheitserfahrung, die uns leben lässt. 

Zielgruppe: 

TherapeutInnen und Menschen in sozialen Berufen, die auf effektives Verständnis und Begegnungswirksamkeit angewiesen sind. Es sollte erhebliche Selbsterfahrung, Erfahrung mit Klienten, sowie Traumaarbeit vorliegen. Kein Anfängerseminar 

Leitung:

Dr. Johannes B. Schmidt 

Kursbeitrag/Modul: 

€ 720,-

Anmeldung abgeschlossen